Die 10 besten Artificial Intelligence Aktien



Der Konzern ist mit rund Schreiben Sie uns eine E-Mail an service lynxbroker. Damit zählt Freenet zu den Top-Dividendenzahlern auf dem Kurszettel. Innerhalb der letzten fünf Jahre wurde die Kundenzahl von 30 Mio.

Diese Unternehmen zahlen auch im Jahr 2019 die besten Dividenden


Allerdings sollten sicherheitsorientierte Anleger genau hinschauen, wenn eine hohe Dividende bezahlt wird. Immer wieder gibt es Fälle in denen die Ausschüttungsquote nicht nachhaltig ist. Beispielsweise wenn Dividenden nicht aus Gewinnen stammen, sondern aus Rücklagen der Unternehmen bezahlt werden. Oder die Dividendenrendite nur deshalb so hoch ist, weil die Aktie aufgrund eingetrübter Geschäftsaussichten stark gefallen ist. In beiden Fällen drohen für die Folgejahre Dividendenkürzungen oder gar -streichungen.

Achten Sie also darauf, dass Sie möglichst nicht in Firmen investieren, die sich erkennbar auf dem absteigenden Ast befinden oder deren Dividenden von der Substanz zehren. Denn solche Unternehmen werden sich üppige Ausschüttungen meist nicht dauerhaft leisten können. Besonders attraktiv sind unter den deutschen Standardwerten Dividendenzahler, deren Ausschüttungen seit Jahren steigen oder die zumindest zuverlässig stabil sind. Auch den Termin der Hauptversammlung haben wir für Sie recherchiert, denn tags darauf wird in der Regel die Dividende fällig.

In sieben der vergangenen zehn Jahre wurde die Dividende erhöht, zuletzt von 7,60 Euro auf 8,00 Euro je Aktie. Das sorgt für zusätzliche Nachfrage nach der Aktie und erhöht gleichzeitig den rechnerischen Gewinn je Anteilsschein. Innerhalb der letzten fünf Jahre wurde die Kundenzahl von 30 Mio. Der gestiegene Cashflow soll laut Finanzvorstand Thomas Dannenfeldt in den kommenden Jahren für steigende Dividenden verwendet werden. Für das Geschäftsjahr will das Unternehmen die Dividende auf ca.

Für wird von Analysten noch mit einer gleichbleibenden Ausschüttung von 3,65 Euro je Aktie gerechnet, obwohl die Konzernspitze Ende Oktober eine Umsatz- und Gewinnwarnung veröffentlichte. Handelskrieg, Dieselkrise und E-Autos. Eines kann man den Stuttgartern jedoch zu Gute halten: Daimler hat seine Dividende in den vergangenen 8 Jahren von Jahr zu Jahr stets mindestens konstant gehalten und innerhalb dieses Zeitraums bereits fünf Mal erhöht. Eine mögliche überschaubare Dividendenkürzung wäre angesichts der hohen Rendite durchaus zu verkraften.

Obwohl sich die Gesamtzahl der Aktien durch eine Kapitalerhöhung um knapp 5 Mio. Für das Geschäftsjahr wurden 1,45 Euro ausgeschüttet, so dass für 1,50 Euro im Raum stehen. Das Unternehmen gehört seit mehrheitlich zu United Internet und bietet unter verschiedenen Marken z. Smartmobil und Yourfone vor allem Discount-Mobilfunktarife an. Der Vorstand stellte in Aussicht, dass es bei komfortabler Liquiditätslage auch in Zukunft Sonderdividenden geben wird.

Da die Geschäfte etwas besser als im Vorjahr laufen, könnten also auch im kommenden Jahr Extrazahlungen drin sein. Vorsichtige Analystenschätzungen für die Dividende liegen bei ca. Wurden für noch 0,60 Euro an die Aktionäre ausgeschüttet, so sollen es für bereits 1,00 Euro je Anteilsschein sein.

AJ3 hatte in den vergangenen Jahren eine sehr gute Geschäftsentwicklung. Diese ermöglichte dem Vorstand die Dividende deutlich zu erhöhen. Wurden im Jahr noch 1,00 Euro ausgeschüttet, so lag die Auszahlung im vergangenen Jahr bereits bei 2,00 Euro. Für sollen Analysten zufolge zwischen 2,40 Euro und 2,47 Euro pro Anteilsschein ausbezahlt werden. Unter den Werten mit den höchsten Verzinsungen befinden sich meist Aktien von Telekommunikationskonzernen.

A0Z2ZZ macht hier keine Ausnahme. In den letzten fünf Jahren wurde die Ausschüttung stetig erhöht. Zuletzt wurde die Dividende für das Jahr von 1,60 Euro auf 1,65 Euro angehoben. Im Jahr könnten 1,69 Euro ausgeschüttet werden.

Damit zählt Freenet zu den Top-Dividendenzahlern auf dem Kurszettel. Zu berücksichtigen ist jedoch, dass das Halbleitergeschäft sehr zyklisch ist und deshalb möglicherweise mit Schwankungen in der zukünftigen Geschäftsentwicklung gerechnet werden muss. Das sind zwar 5 Cent weniger als für das starke Vorjahr ausgeschüttet wurden — damals allerdings war die Dividende im Vergleich zum Vorjahr auch verdoppelt worden.

Die Aktionäre sollten also erneut von der guten Geschäftsentwicklung profitieren können. Nachdem im vergangenen Jahr 1,70 Euro je Aktie ausgezahlt wurden, sollte die Dividendenausschüttung mindestens 1,50 Euro je Aktie betragen. Für waren dies mit 3,96 Euro je Aktie 30 Cent mehr als im Vorjahr. Das sogenannte da Vinci Surgical System des Unternehmens ermöglicht es Chirurgen minimal invasiv, durch ein paar kleine Einschnitte oder den Bauchnabel mittels einer nahegelegenen ergonomischen Konsole zu operieren.

Als Ergebnis dieser Technologie wird es Chirurgen ermöglicht, mit verbesserter Sicht, Präzision und Kontrolle zu arbeiten. Die Aktie von intuitives Surgical befindet sich in einem langfristigen Aufwärtstrend.

USD führend an der Entwicklung des autonomen Fahrens beteiligt und arbeitet dazu beispielsweise mit Intel zusammen. Darüber hinaus hat das Unternehmen laut TechCrunch eines der wenigen autonomen Fahrzeuge entwickelt, die auch Objekte im Kofferraum transportieren können. Der Bereich Antriebstechnik firmiert nun unter Delphi Technologies und ist ebenfalls börsengelistet.

Nach der Abspaltung des Geschäftsbereichs Antriebstechnik kann sich Aptiv nun komplett auf Autonomes Fahren und Konnektivität konzentrieren. Dies ist eine Grundvoraussetzung für maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz. Untersucht werden beispielsweise Klickverhalten von Onlinekunden, Transaktionsdaten, Netzwerkaktivitäten und Anrufaufzeichnungen z.

Durch die Auswertung der Daten kann Verbesserungspotenzial erkannt und ausgeschöpft werden. Kürzlich änderte Splunk zudem sein Geschäftsmodell vom Verkauf von Softwarelizenzen hin zu lukrativeren Cloud-basierten Abonnements.

Die Aktie befindet sich in einem stetigen Aufwärtstrend. Das Unternehmen ist führend bei der Digitalisierung und Konnektivität von Fahrzeugen. Die Produkte basieren auf künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen. Ende wurde dafür eigens im Silicon Valley ein technologisches Zentrum eröffnet. Der Konzern ist mit rund Kognitive Lösungen wie Watson, die beispielsweise in der Gesundheits- und Pharmabranche eingesetzt werden, steuern bereits heute ein Viertel zu den Umsätzen von IBM bei und das mit steigender Tendenz.

Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform. Sie möchten ausländische Aktienkurse in Euro umrechnen? Dann nutzen Sie unseren Währungsrechner für über Währungen.