FAQ zum Dewezet-Autokino



Anzeige bei der Polizei erstatten? Baptized on 29 April in Aachen when an infant.

Aktuelle Immobilien in USA


Das klagende Pharmaunternehmen aus Hannover, das mit elf Krankenkassen Rabattverträge über Grippeimpfstoffe für den nächsten und übernächsten Winter geschlossen hatte, bezifferte seinen drohenden Schaden auf 1,8 Millionen Euro.

Mit ihrem Entscheid stellten sich die Celler Richter gegen die Rechtsauffassung des Bundesgesundheitsministeriums. Dieses hatte in einem Rundschreiben in diesem Jahr exklusive Verträge für hinfällig erklärt.

Noch nie haben die Gemeinden in Deutschland so hohe Steuereinnahmen bei Grundstücken und Gewerbebetrieben erzielt wie im vergangenen Jahr. Das ist mehr als je zuvor, wie das Statistische Bundesamt Destatis in Wiesbaden berichtete. Zu den Realsteuern zählen Grundsteuer und Gewerbesteuer. Die spanischen Behörden haben den Attentäter von Barcelona identifiziert.

Dabei wurden mindestens 13 Menschen getötet. Fakten und Fragen zum Terror in Spanien im Überblick. Knapp drei Wochen nach dem Verlust der Mehrheit für die rot-grüne Koalition in Niedersachsen entscheidet der Landtag in einer Sondersitzung über seine Auflösung. Damit soll der Weg für eine Neuwahl freigemacht werden. Ziel ist es, die ursprünglich für Anfang Januar terminierte Landtagswahl auf den Durch die Explosion einer Rauchbombe bei einer politischen Veranstaltung von Kurden in Berlin sind neun Menschen leicht verletzt worden.

Unbekannte hätten den Rauchkörper am Sonntagabend in den Räumlichkeiten im Stadtteil Spandau gezündet, sagte eine Polizeisprecherin. Die Gäste hätten diese daraufhin "fluchtartig" verlassen. Neun Menschen seien in Krankenhäuser gebracht worden, hätten diese nach ambulanter Versorgung aber wieder verlassen können.

Die Veranstaltung stand demnach im Zusammenhang mit einem für den September geplanten Referendum, bei dem die Kurden im Irak über die Errichtung eines eigenen Staats abstimmen wollen. Rund 88 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland sind laut einer Studie mit ihrem Beschäftigungsverhältnis zufrieden. Damit liegt die Bundesrepublik leicht über dem europäischen Durchschnitt von 86 Prozent, wie die noch unveröffentlichte Untersuchung des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft zeigt, aus der die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" zitiert.

Am zufriedensten mit ihrer Arbeit sind demnach Arbeitnehmer aus Österreich und den Niederlanden mit knapp 93 beziehungsweise knapp 92 Prozent. Ausschlaggebend für die Zufriedenheit seien den Forschern zufolge Wertschätzung und Anerkennung, die sich in Geld, Aufstiegsperspektiven und Lob ausdrückten, berichtete die Zeitung weiter. Ähnlich wichtig sei ein gutes soziales Umfeld am Arbeitsplatz. Nach dem Terroranschlag in Barcelona und dem vereitelten Anschlag in Cambrils mit mindestens 14 Toten hat die Polizei erneut eine Wohnung in Ripoll durchsucht.

In den frühen Morgenstunden hätten katalonische Beamte in der Unterkunft im Stadtteil Sant Pere unter anderem zwei Taschen und einen Karton mit Material sichergestellt, berichteten spanische Medien. Augenzeugen sprachen demnach von einem "beachtlichen Polizeieinsatz" mit Beamten in Uniform und Zivil. Die spanischen Behörden fahnden derzeit nach dem 22 Jahre alten Marokkaner Younes Abouyaaquoub, der aus Ripoll stammt.

Bisher konnte aber nicht bestätigt werden, dass Abouyaaquoub das Tatfahrzeug gesteuert hat, das am Donnerstag in Barcelona in Passanten gerast war. Im Zentrum der seit langem geplanten elftägigen Übung "Ulchi Freedom Guardian" stehen computergestützte Simulationen eines Kriegs auf der koreanischen Halbinsel. Die USA haben in Südkorea Das Manöver findet inmitten erhöhter Spannungen in der Region statt. Deshalb wird befürchtet, Nordkorea könnte auf die Übung beispielsweise mit neuen Raketentests reagieren.

Die Geflügelbranche rechnet damit, dass durch den Fipronil-Skandal für deutsche Betriebe Schäden in Millionenhöhe entstanden sind. Nach den bisherigen Ermittlungen gelangte Fipronil in Eier, weil es unerlaubterweise zur Reinigung von Ställen eingesetzt wurde. Das Mittel kommt unter anderem als Insektengift, Pflanzenschutzmittel sowie in der Veterinärmedizin zum Einsatz.

Die Reparaturarbeiten seien abgeschlossen, sagte ein Bahnsprecher. Die Strecke Berlin-Hannover ist weiter nur eingeschränkt befahrbar. Dort können durch die Schäden Weichen nicht gestellt werden. Alle anderen Fernverkehrszüge auf der Strecke werden weiter über Magdeburg umgeleitet und erreichen ihre Ziele rund 60 Minuten verspätet.

Mindestens fünf Seeleute wurden zudem verletzt, wie die Pazifik-Flotte mitteilte. Die Nachrichten des Tages im Überblick. Terror von Barcelona Flucht mit Sonnenbrille: Schluss mit Schneeschippen - dieser Amerikaner hat eine brachialere Lösung. Wie ein Tippfehler zum lustigsten Junggesellenabschied des Jahres führte.

Stern - Die Woche. Nachrichten aus Deutschland Schlüsseldienst-Betrüger zockt 2. Kind vor elf Tagen verunglückt Erfahrene Bergmänner sollen in Schacht steigen: Wann dringen die Helfer zu Julen vor? Mysteriöser Mordfall Nach 27 Jahren Ermittlung: Rindenartige Wucherungen Nach 25 Operationen: Der "Baummann" muss erneut in Behandlung. Pakt mit den Poker-Göttern Buddhist gewinnt News des Tages Mysteriös: Ägypten Moderator muss wegen Interview mit Homosexuellem ins Gefängnis.

Zweijähriger in Bohrloch gefallen Trotz Rückschlägen: Rettungskräfte kommen dem kleinen Julen immer näher. Nun ist sie in den Tod gestürzt. Junge in Brunnenschacht gestürzt Senkrechter Tunnel fertig: So wollen sich die Retter nun zum kleinen Julen vorarbeiten. Hongkong, China Frau von herabfallendem Fenster erschlagen. Der älteste Mann der Welt ist tot — jetzt trägt den Titel ein Deutscher. Himmelsphänomen Supermond und Blutmond: So spektakulär war die Mondfinsternis.

Estrich mittendrin aufgehört - kann ich einfach weitermachen? Hallo Profis ich habe den Estrich selbst gemacht Kann ich am nächsten Tag einfach mit dem Rest Estrich weiter machen? Klebt er da dann wo man aufgehört hat?. Oder ist das nun leider ein Schwachpunkt.. Kann ich einem WhatsApp Kontakt den ich blockiert habe noch schreiben? Ich habe versehentlich einem blockierten Kontakt eine Nachricht gesendet. Kann er diese erhalten und lesen. Seine Antwort würde ich ja sicher nicht bekommen aber kriegt er meine Nachrichten trotzdem noch?

Ich bin ein recht analysierendender und über mehrere Richtungen hinterfragender Menschen. Eine Theorie die mir in den sin Kamm aber die ich aus eigenemen Ermessensen erst zu grob und simple Fand aber Recht gut mit gängigenen Theorienen Einhergeht wie die finde ich zu Erprobt stopende Urknall Theorie, deren Ausbau wo sie durch ein höher dimensiodimensionales Schwarzes Loch aus ging und auch etwas von der multiversums Theorie.

Diese Theorie ist Vorwiegend mit sipelerer hrangehensweise aufgebaut als meine anderen und dementsprechend mir etwas Unwohl sie zu veröffentlichen aber im Grunde eine meiner Meinung legitime logische Ergänzung. Kindesunterhalt für volljähriges Kind ohne Zielstrebigkeit.

Mein Kind ist 19 Jahre alt und lebt im Haushalt der Mutter. Es hat im Juli seine Schule nach der Klasse dann mit Hauptschulabschluss verlassen.

Danach wollte es auf einer Berfsfachschule Einzelhandel seinen Realschulabschluss nachholen 2 Jahre. Nun möchte es das FSJ abbrechen und wieder seinen Realschulabschluss nachholen. Dies soll in Vollzeit an der Volkshochschule geschehen. Zwischendurch ist immer wieder die Rede von verschiedenen Ausbildungen. Ein wirkliches Konzept, oder Interesse ist aber auch hier nicht erkennbar.

Informationen über freie Stellen, oder Inhalte des Berufs und der Ausbildung können nicht genannt werden. Bei laufenden Bewerbungen am Ball zu bleiben liegt ihm auch nicht wirklich. Hab die Bewerbung ja hingeschickt, damit soll es dann auch gut sein.

Langsam drängt sich mir der Verdacht auf, es sucht sich den bequemsten Weg heraus und verlässt sich auf meine nicht unerheblichen Unterhaltszahlungen. Frei nach dem Motto: Was soll ich mich kümmern, Väterchen muss ja zahlen, solange ich Schule oder Ausbildung mache.

Um meinem Kind Anreize zu geben, endlich Zielstrebigkeit zu entwickeln, habe ich schon über die Kürzung bzw. Einstellung des Unterhals nachgedacht.

Wie verhält sich das rechtlich, bzw. Chromecast im Ausland nutzen. Ich bin in Finnland habe mein chromecast dabei. Dachte es ging ohne Probleme. Aber es funktioniert irgendwie nicht. Anschlüsse am Fernseher sind vorhanden, ist aber es kein smart tv. Kann mir jemand sagen wie ich vorgehen muss? Mit Betrug und Täuschung in die Frühpension. Ich finde, kranke Menschen ob körperlich oder psychisch müssen wir in unserem Sozialnetz auffangen. Ich habe nun von einem Bekannten folgendes Erfahren: Burn-Out vorgetäuscht - ist dann in BadHall auf Reha gewesen - und nun in die Pension geschickt worden.

Und nun das traurige: Habe erfahren, dass er die Tests gefaket hat und sieht "Burn out" als eine echte "Lösung" um schon früher in Pension gehen zu können unter dem Motte "ich bin doch nicht blöd, und hebe mit 58 weiter Spanplatten in bei der Bude herum Sind diese Tests echt so "einfach"?

Sollte man diese nicht "fälschungssicherer" machen? Ich habe nun ein schlechtes Gewissen gegenüber den anderen Österreichern, wenn ich nun nichts tue Was sagt ihr, soll ich ihm melden oder eher es so laufen lassen, da es mir ja nicht direkt angeht? Es sind je eigentlich "nur" mehr wenige Jahre er "legal" gehen kann Wenn ja, wo kann ich das machen , ohne dass er mich im nachhinein ausfindig machen wird?

Ich danke für euren Rat! Für Musikunterricht eines e. Wenn ein eingetragener, gemeinnütziger Musikverein Musikunterricht anbietet und daraus Einnahmen erzielt, diese aber fast 1 zu 1 wieder an die Lehrer die den Musikunterricht geben auszahlt, also keine Gewinne daraus erzielt, kann der Verein also hierfür eine Befreiung von der Umsatzsteuerpflicht beantragen?

Hallo, wir fahren morgen mit mehreren Leuten in die Schweiz Ski fahren. Ich würde als Fahrer ernannt und nehme einen Freund mit. Gerade habe ich erfahren, dass er vorhat Gras mitzunehmen. Da ich einen Firmenwagen habe wäre es eine absolute Katastrophe, sollte man an der Grenze bei ihm was finden und das irgendwie auf mich zurückfallen!

Muss ich mir Sorgen machen? Wenn er im Ernstfall zugibt, dass es seines ist - kann ich trotzdem Probleme bekommen?? Tausend Dank für eine Antwort. Warum fällt es vielen Menschen so schwer zu verstehen, dass es nicht für jedes Unglück einen eindeutig Schuldigen gibt? Niemand wollte die Katastrophe, viele haben mit mehr oder weniger Dilettantismus zur Katastrophe beigetragen: Die Veranstalter, die Polizei, die Stadtverwaltung und andere. Das Unglück ist passiert, viele Menschen starben, keinem kann eindeutig die Verantwortung zugewiesen werden.

Alle sind traurig darüber. Die einen sterben mit 30 am Hirntumor, andere geraten in einen Verkehrsunfall. Es ist immer traurig. Es hat einem zur Geburt aber niemand garantiert, dass man Jahre alt wird. Warum ist das so schwer zu akzeptieren? Wo ist der Skandal? Spielende Kinder hacken Accounts von Politikern und stellen ein paar Belanglosigkeiten Mobilfunknummern, Adressen an Stellen ins Internet, wo sie nur von wenigen gefunden werden.

Oder habe ich die Dimension des Skandals einfach nicht erfasst? Strumphosen - Wieviele Männer ziehen welche an? Wäre euer Wunsch, dies auch öffentlich zu tun, z.

Wir setzen keine Instrumente ab und wollen auch sonst nichts vom Staat. Muss jeder seine Gage in der Steuererklärung angeben? Gibt es eine Freigrenze bei speziell dieser Beschäftigung? Auch die Band stellt keine Ansprüche an den Staat. Der denkt aber überhaupt nicht daran, mitzukommen und prügelt sich mit den drei Beamten. Dort soll ihm nun ein Arzt Blut abnehmen.

Bevor aber eine Vene dafür gefunden ist, schlägt Hans G. Um den Betrunkenen endlich ruhigstellen zu können, fordern die Polizisten jetzt Verstärkung der Kollegen von der Feuerwehr an. Die Blauröcke rücken mit einer Zwangsjacke an, die man dem Jährigen dann mit gemeinsamen Kräften anlegt. Als die Beamten kurze Zeit später nach dem Mann sehen wollen, kommt es zu einem weiteren gewalttätigen Zwischenfall.

Fünf Tage darf der Randalierer dort verbringen. Gut ein Jahr später beschäftigen dann die Geschehnisse des Der Lüdenscheider Amtsgerichtsdirektor Dr. Müller urteilt recht milde. Aufgrund der enormen Trunkenheit von Hans G. Obschon man davon spricht, die angespannte Lage im Center in den Griff bekommen zu haben, geht dort immer wieder die Wutz ab.

Weder mit Waffen noch mit Drogen hat Heidelore R. Aber die Frau fertigt in ihrer Freizeit kleine Kitschenfiguren an, die sie beim alljährlichen Weihnachtsmarkt im City-Center den kaufwilligen Kunden feilbietet. Und das macht sie verdächtig. Im Dezember wird gegen die Frau ermittelt, denn jemand hat sie der Produktpiraterie bezichtigt. Nachweisen kann man es ihr aber nicht — trotzdem reicht der Schreck aus, ihr das Handwerkshobby madig zu machen.

Neuer Center-Manager ist Jürgen Schinzel. Der und seine Arbeitgeber bekommen recht schnell zu spüren, in welcher Form Kriminelle das Haus für sich entdeckt haben. Den Gipfel der Dreistigkeit erklimmen die Gangster, die im Mai rund Kurz nachdem der Inhaber seinen Laden abgeschlossen hat und in den Feierabend gegangen ist, kommen zwei Herrn im Spediteurs-Outfit mit Sackkarre im Gepäck daher, öffnen die Türen und transportieren in aller Ruhe das halbe Sortiment des Ladens ab.

Aber seine Pläne betreffen keineswegs nur die frisch erworbene Immobilie — auch den CCL-Eingang will er überbauen lassen. Das Center ist zwar weiterhin noch im Besitz der Fondgesellschaft, aber was macht das schon.

Dessen Chef, Heinz Rossig, überrascht die Öffentlichkeit nun damit, dass man von der Verwaltungsgesellschaft schon längst Pläne für eine Neugestaltung der Center-Zugänge in der Schublade hätte. Deren Umsetzung wäre jedoch aufgrund der bisher nicht möglichen Finanzierung gescheitert.

Man setzt sich nun aber doch mit Reinhold Zimmermann für Verhandlungen zusammen. Dass beide Seiten eine Einigung erzielen könnten, gilt noch als unwahrscheinlich. Zahlreiche Leerstände säumten derweil ebenso das Sauerland-Center am Sauerfeld. Hier hatten Mieter schon beklagt, dass man durch das CCL quasi kaum mehr Laufkundschaft in die Läden locken konnte. Man war abgehängt worden. Noch schlimmer dran war das Freizeitzentrum am Sternplatz.

Das sogenannte Knödler-Zentrum, das erst seinen vollständigen Betrieb aufgenommen hatte, war innerhalb weniger Jahre zu einer totalen Ruine verkommen. Die Zustände waren so schlimm, dass sich einige Mieter trotz laufender Verträge weigerten, ihre Läden weiterhin zu öffnen.

Wieder andere bezahlten nicht mehr die vertraglich vereinbarte Gesamtmiete, weil kaum mehr Kunden freiwillig in das Center kamen. Es kam zu mehreren juristischen Auseinandersetzungen zwischen Kurt Knödler und seinen Nochmietern.

Man hatte Recht behalten. Die Firmengruppe Gemini und Afina war in Lüdenscheid aufgeschlagen. Und der Investor wollte 30 Millionen D-Mark für ein mit Zum Glück hatte die Politik ein Einsehen und verweigerte sich noch weiteren Abschreibungsprojekten, die zukünftig für noch mehr Leerstand gesorgt hätten.

Im Center wurde der Bereich um den ständig verdreckten Brunnen vor Spielwaren Richter erneuert, im ehemaligen Hotel Nobisrath wurden die Sanierungsarbeiten innerhalb des laufenden Jahres abgeschlossen.

Bis sollte die Umgestaltung realisiert werden. Aber dazu kam es dann doch nicht. September in Recklinghausen das Löhrhof-Center. Um wenigstens die Jugendlichen in Zaun zu halten, wird ein Jugendzentrum auf Quadratmeter unvermieteter Fläche im dritten Obergeschoss eingerichtet.

Ein halbes Jahr lang versucht man die Jugendlichen zu bändigen, aber der anhaltende Vandalismus im Center und im Jugendtreff sind zu viel für den Sozialarbeiter und die Center-Verwaltung. Der Treff wird dicht gemacht. Auch den Leerständen im Haus wird man nicht Herr, der Bau entpuppt sich schnell als hoffnungslos überdimensioniert. Die Prognosen bezüglich der Kaufkraft und des Einzugsgebietes des Löhrhof-Centers stellen sich als geschönt und weit entfernt von der Realität dar.

Das Löhrhof-Center wird an eine schwedische Immobilen-Firma verkauft. Und die saniert und revitalisiert den Komplex. Einige Jahre lang blüht das Center auf, bevor dann der erneute Niedergang es erahnt. An selber Stelle steht heute ein modernes Einkaufscenter eines anderen Entwicklers. Man muss vorausschicken, dass die Hochzeit des CCL in eine Ära fiel, die von völlig anderen gesellschaftlichen Konventionen geprägt war.

Politische Korrektheit oder gar weltoffene Ansichten waren nicht unbedingt Konsens. Politisch sprach man von der bleiernen Zeit, die Rote Armee Fraktion übte sich im linkspolitischen Terrorismus und dass aus den Grünen so etwas wie eine etablierte Partei werden könnte, war schier undenkbar.

Mehrheitlich wurden Menschen mit Behinderungen, Geflüchtete oder die, die am sozialen Rand beheimatet waren, völlig anders wahrgenommen als heute. Obdachlose Menschen etwa gereichten Möbelmärkten wie Sonneborn dazu, fragwürdige Werbekampagnen in Tageszeitungen zu schalten.

Ede, der fröhliche Pennbruder mit Alkoholproblem, der auf Parkbänken oder unter Brücken schläft, sich mit Zeitungen zudeckt, war noch eine Werbefigur. Laut eigener Aussage war Hans B. Für seine Misere machte er unmissverständlich den damaligen Bundeskanzler Helmut Kohl verantwortlich.

Und so war sein Geschrei Richtung Bundeshauptstadt Bonn gerichtet. Ich fi… deine Frau! Seine rechte Körperhälfte war spastisch gelähmt. In der linken Hand hingegen führte er immer einen mit Kleingeld gefüllten Kaffeebecher spazieren. War er mal wieder einen Schritt zu schnell unterwegs, fiel er der Länge nach auf den Steinboden der Center-Mall und das Geld aus dem Becher sprang in alle Richtungen über den Boden.

Eben weil seine Versuche die CCL-Kunden zu verfolgen in spektakulär anmutenden Stürzen endeten, die waghalsigen Breakdancer-Bewegungen nicht unähnlichen sahen. Einfach vom Gemüt, jedoch durchaus anstrengend konnte ein weiteres CCL-Original einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Die Rede ist von Elfriede L. Die Frau um die 50 arbeitete in der zweiten Hälfte der er-Jahre zusammen mit ihrem Ehemann und der gemeinsamen Tochter als Reinigungskraft im City-Center.

Und wenn sie nicht gerade Mülltonnen oder Aschenbecher der Mall leerte, stellte sie sich in den Shops des Centers gerne neben die Kunden, um Geld- oder Sachspenden anzufragen. In den er-Jahren treiben sich nicht nur Jugendliche, Rocker oder Kleinkriminelle in den weniger gut einzusehenden Winkeln des City-Centers herum. Musch-Musch flitzt allerdings nicht nur mit stolz erhobenen Schwänzchen entlang der Ladenzeilen des Komplexes, sondern sucht das Abenteuer mitunter auch an Orten, die für den gewöhnlichen CCL-Besucher nicht zugänglich sind und eher im Verborgenen bleiben.

Die Abenteuerlust der Katze hat aber ihren Preis. Am Abend des 1. August kehrt Musch-Musch nicht nach Haus zurück. Verzweifelt wendet sich Kurt Kronsbein an Rettungskräfte und Presse.

Am siebten Tag ihres Verschwindens findet Kronsbein die Katze. Nur ihr klägliches Miauen dringt leise aus dem Schacht. Kronsbein alarmiert die Feuerwehr, die die Katzenrettung übernehmen soll. Unverletzt, aber etwas entkräftet, wird Musch-Musch ihrem Besitzer übergeben. Aus Sorge vor Terroranschlägen durch die Rote Armee Fraktion hatte man die Öffnungszeiten kurzfristig eingeschränkt, Wachleute kontrollierten die Center-Besucher vermehrt.

Für eine echte Schrecksekunde in dieser Zeit der Angst, sorgte ein Jähriger, der mit seinem Auto die Schrankenanlage im Parkhaus durchbrach und bei einem verursachten Schaden von rund Der Mann wurde aber schnell gestellt — und war zum Glück kein Terrorist. An anderer Stelle zeichnete sich Harmonie ab: Im April betrat dann ein neuer, bisher im Hintergrund agierender, Mitspieler auf den Plan: Mitte der er war dieser von rund Anlegern gezeichnet worden.

Die Mitarbeiter standen vor verschlossenen Türen, ihr Chef war einfach weg. Flächendeckend nahmen sie jegliche Wand in Beschlag, die ihnen vor die Dosen kam.

Folgende Veränderungen sollten bis Frühjahr vorgenommen werden, um das Center wieder hoch zu bringen. Etage des CCL einziehen. Etage sollte ein sogenannter Food Court eine Fressmeile entstehen.

Der Stadt schlug man bei der Planvorstellung gleich vor, sich einzumieten. Gläserne Aufzüge sollten neben den Rolltreppen die Kunden auf und ab befördern. Diese Gelder seinen dann durch fingierte Verträge in Form steuermindernder Verlustzuweisungen an die beiden jetzt mitangeklagten Geschäftspartner umgeleitet worden.

Ermöglicht wurde dies durch einen Verkauf innerhalb Grothes Firmengruppe. Wolfgang Wunderlich vertreten werden. Eine Klage gegen die Bremer Landesbank wird vorbereitet. Die Generalvermietung geht an die GIM.

Und damit endet auch die Ära der Centerverwaltung unter Rossig und Partner. Ein geknacktes Schloss und eine ausgeschnittene Glasscheibe später befinden sich die Räuber in der Schmuckabteilung, wo sie fette Beute machen.

Schmuck im Wert von Derweil soll die Stadt Lüdenscheid Etage beziehen will, die aber noch vom Jugendtreff belegt werden. Deshalb soll der Jugendtreff in die 2. Etage umgesiedelt werden — auf Quadratmeter Fläche. Der Vertrag läuft nämlich nur bis zum 1. Der Richter sieht es als erwiesen an, dass der ehemalige Geschäftsführer B.

Statt des Schadens von Zwei der Komplizen von B. Der dritte Mann bekommt eine Bewährungsstrafe von sechs Monaten aufgebrummt. Eine schwerwiegende Panne im Umspannwerk Lüdenscheid-Schafsbrücke ist dafür verantwortlich, dass die komplette Innenstadt am 4. Dezember ganze 37 Minuten ohne Strom ist. Die CDU ist dafür, aber sie bekommt starken Gegenwind zu spüren. Zwischenzeitlich tut sich trotzdem was im Center: Doch die Kunden müssen vorsichtig sein, welche Schriftstücke sie denn da unterzeichnen, denn neben den von der GIM beauftragten Umfragebeauftragten, tummeln sich zeitgleich auch unseriöse Drückerkolonnen im CCL.

Der Tierschutzverein warnt eindringlich vor den Mitarbeitern des sogenannten Deutschen Tierhilfswerks, die Mitglieder werben. Über Nacht waren Einbrecher in seinen Laden eingedrungen und hatten das Lokal vollkommen verwüstet.

Für die Ergreifung der Verursacher werden Mark Belohnung ausgelobt. Der Konkursgutachter, Rechtsanwalt Dr. Als letzte Geschäftsführer der Gesellschaft werden ein Dr. Faul aus München und eine Frau namens Christina Gasser benannt. Das Stammkapital der CC-Verwaltungsgesellschaft war laut Schmitz von einer ausländischen Aktiengesellschaft aufgebracht worden. Garantiert worden waren ihnen bei einem Ausstieg aus dem Fonds Ende ein Gewinn von 30 Prozent der Kapitaleinlage.

Durch den neuerlichen Verkauf stellt sich nämlich die Frage, wer im Zuge einer Nachveranlagung die jetzt fällige Grunderwerbssteuer von rund sieben Millionen D-Mark zu zahlen hat. So jedenfalls habe es in den Verträgen gestanden, argumentieren die Anleger. Am Ende müssen die Fondszeichner trotzdem bezahlen. Damit ist die geplante Sanierung des CCL gestorben. Abseits des Parketts des Millionenspiels um das City-Center gibt es in der zweiten Jahreshälfte noch einiges mehr an unerfreulichen und spektakulären Geschehnissen.

Gefunden wird aber nichts. Der alarmierte dann just das Kreisveterinäramt, während die Lieferung gerade in Lüdenscheid eintraf. Für Hinweise auf die Täter wird eine Belohnung von Am frühen Morgen des Im September gibt es schon wieder Alarm im Kaufhof: Innerhalb von drei Minuten wird das Haus geräumt. Der Schwelbrand im Kellergeschoss, der für den Alarm verantwortlich sein soll, entpuppt sich allerdings schnell als simulierter Feuerwehreinsatz. Ein Informant verständigte die Beamten darüber, dass eine Gruppe Neonazis und ausländische Jugendliche sich für eine Schlägerei im Center verabredet haben.

Bevor sie das CCL betreten können, werden mehr als 50 Personen festgenommen. Zahlreiche Hieb- und Stichwaffen werden bei ihnen gefunden und beschlagnahmt. Das Jahr wird zum Schicksalsjahr für die Bremer Landesbank. Wolfgang Wunderlich, der die Schutzgemeinschaft der rund Fondsanleger rechtlich vertritt, hat Anzeige wegen Betrugs erstattet und eine Schadensersatzklage gegen das Kreditunternehmen an den Start gebracht. Die Bank wandelte ihr Eigentum in den Bodenwert-Fonds 10 um.

Wunderlich seien die Bankiers sich darüber bewusst gewesen, dass der Fonds wirtschaftlich nicht überlebensfähig gewesen ist. Bereits seit habe es laut Dr. Wolfgang Wunderlich nämlich keine Ausschüttungen mehr für die Anleger gegeben. Die Bremer Landesbank weist die Schuld von sich. Die Rede ist davon, dass die Mainzer Genossenschaft Kapital und Wert, die die Vermarktung des Fonds inne gehabt habe, sich der Risiken bewusst gewesen sei. Man habe eine mögliche Verschuldung des Fonds nicht an die Anleger kommuniziert.

Ein grauenhaftes Verbrechen, das sich am Ein Jähriger vergewaltigt dort zweimal eine Frau, die er zuvor in einer Kneipe kennengelernt hatte. Das Landgericht Hagen verurteilt den Mann wegen dieser und zwei ähnlich gelagerten Taten noch im selben Jahr zu einer fünfjährigen Haftstrafe ohne Bewährung. Bevor nun das Verfahren in zweiter Instanz geführt wird, rumort es längst.

Interessenten gebe es bereits. Für die Vermietung der Ladenlokale ist ab sofort wieder die Lüdenscheider Immobilienagentur Rothmann zuständig. Der soll im April mit zwei Kumpels durch das Center gelaufen sein und einem Jugendlichen grundlos eine blutige Lippe geschlagen haben. Im März ist der Handelskonzern co-op in Schwierigkeiten. Obschon man gegenüber der Presse versichert, dass die Lüdenscheider Märkte nicht von den Turbulenzen betroffen sein sollen, wird sich das spätestens Ende als dreiste Lüge herausstellen, wenn der gesamte Konzern dem Vorstand um die Ohren fliegt und die Verantwortlichen dafür infolge zu langjährigen Haftstrafen verurteilt werden.

Was viele bereits vorausgeahnt haben, wird auch im März vom Juristen Dr. Das jedenfalls ist das vorläufige Ergebnis von Verhandlungen zwischen den rund Fondszeichnern und der Bremer Landesbank. Zwei Münchner Anwälte, die 80 der Anteilseigner vertreten benennen kurze Zeit später auch einen Kaufinteressenten: Für die Gesamtheit der Anleger ein schlechtes Geschäft, denn alles in allem hatten sie allein schon 50 Millionen aufgebracht, als sie sich in dem für das CCL gebildeten Fonds zusammenschlossen.

Jedoch geht er davon aus, dass eine Zwangsversteigerung des Centers innerhalb der nächsten zwei Jahre anstehen könnte, wenn die verschiedenen Parteien der Anteilseigner nicht über ein kommen. Die Lüdenscheider Kommunalpolitik zeigt sich von Zimmermanns Absichten begeistert. Die Lüdenscheider Stadtverwaltung hat auch noch etwas anderes zu feiern: Der seit währende Rechtsstreit um die Verhinderung einer Spielhalle in der Sterngasse wurde erfolgreich am Oberverwaltungsgericht Münster geschlagen.

Freudentaumel bei den Fondszeichnern des CCL: Vorm Oberlandesgericht Frankfurt ist man siegreich gegen die Deutsch-Schweizerische Bank AG, die mit bankgarantierten Ausschüttungen über 3, 5 Prozent für den Bodenwertfonds 10 geworben hatte. Wunderlich verkündet, dass die Anleger allerdings auf die Auszahlung der garantierten Summen verzichten könnten, weil gerade erst neue Sanierungspläne für das CCL bei einer Gesellschafterversammlung vorgestellt wurden.

Vorerst ist die Zwangsversteigerung des Centers gestoppt worden. Das Ende vom Lied: Volles Center und keine Stars! Man will erneut mit der Musical-Truppe über einen Auftritt sprechen, um diese unsägliche Peinlichkeit schnell vergessen zu machen.

Als die ersten Darsteller Autogramme geben, sind die meisten Fans schon längst abgehauen. Zwischenzeitlich wird ein Vergleich um das Schicksal des City-Centers erreicht. Über 75 Prozent der Anteilseigner stimmen dem zu, obwohl die Vergleichsquote bei katastrophalen 15 Prozent liegt. Immerhin erhofft man sich bei einem Verkauft nun, das Nachhaftungsproblem aus dem Weg geräumt zu haben, wie Wilfried Rautenbach bemerkt. Die gestellten Schadensersatzforderungen an die Bremer Landesbank könnte man nun in Ruhe geltend machen, wenn das Kreditinstitut die Immobilie unverzüglich an Reinhold Zimmermann verkaufen würde.

Als Verkaufspreis werden 30 Millionen D-Markt gehandelt. Nicht viel, wenn man bedenkt, dass die Anleger bis dato Millionen investiert haben. Sollte Reinhold Zimmermann die Immobilie ersteigern können, verspricht er eine zusätzliche Investition von rund 20 Millionen D-Mark, um das marode Center zu revitalisieren.

Damit soll der Verkehrswert der Immobilie ermittelt werden. Noch bevor ein Termin steht, überrascht Reinold Zimmermann die Öffentlichkeit und Stadtverwaltung damit, dass er schon konkrete Pläne für das City-Center hat. Und die steht schon bereit. Die Lüdenscheider Immobilienagentur Rothmann ist wieder dabei. Und ein neuer Mitspieler wird von Zimmermann vorgestellt: Die ECE setzt auf einen damals recht neuen architektonischen Grundentwurf: Der Termin für die Zwangsversteigerung lässt noch etwas auf sich warten, da passiert im dunklen City-Center schon wieder ein Zwischenfall, bei dem ein italienischer Gastwirt einer Pizzeria im CCL eine tiefe Platzwunde am Hinterkopf und zahlreiche Prellungen im Gesicht erleidet und im Krankenhaus behandelt werden muss.

März hatten fünf junge Männer seine Pizzeria besucht, um etwas zu essen. Nach der Mahlzeit blieb einer von ihnen, ein jähriger Lüdenscheider, zurück. Er bat den Wirt darum, ihm Geld zu wechseln.

Während nun der jährige Italiener sich über die Kasse beugte, um Wechselgeld zu suchen, schlug der Gast ihm einen schweren Aschenbecher auf den Kopf und griff in die Kasse. Als der Wirt jedoch nicht am Boden blieb und den Räuber aufhalten wollte, verprügelte der den Verletzten noch mit Fäusten. Der war stark angetrunken und bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten, wie die Kripo folgend feststellte.

Dem Mann wurde der Prozess gemacht. Das Gespann hatte in einem Schuhgeschäft Cowboy-Stiefel gestohlen und danach im Center mit einer Gaspistole herumgeschossen. Sie stellt eine Ratsanfrage bezüglich der hygienischen Defizite im Center.

Wer ist für die Instandhaltung der Treppenhäuser verantwortlich? Wer beseitigt den Müll? Laut Schulten sei das Center in einem katastrophalen Zustand und stark sanierungsbedürftig. Mai soll das Haus unter den Hammer kommen. Als Verkehrswert wurden 35 Millionen D-Mark ermittelt. Das Mindestgebot wird auf 17,5 Millionen D-Mark festgesetzt. Sofern die Gläubigerinnen es nicht explizit versagen, könnte dann bereits der Hammer fallen und das CCL einen neuen Besitzer haben.

Die Immobilienagentur Rothmann reagiert mittlerweile auf die Ratsanfrage von Dr. Der Zugang zum Treppenhaus über die Rathausplatz-Brücke wird dauerhaft versiegelt. Und der Jugendtreff im City-Center?

Der soll schnell verschwinden, denn er sei unwirtschaftlich. Die Fraktionen im Ausschuss wollen das noch einmal überdenken, was ihnen da unterbreitet wird. Dass es dem Jugendtreff an den Kragen gehen soll, sorgt für Unmut bei den Ratsfraktionen, Zeitungslesern und anderen Lüdenscheidern, die sich bei Bürgeranhörungen über die Pläne der ECE erschrocken zeigen.

Die Politik verspricht sich zu kümmern — zumindest um eine neue Unterkunft für den Jugendtreff. Er verspricht, sich für den Fortbestand dessen stark machen zu wollen. Mai wird das CCL versteigert.