Kontaktmöglichkeiten



Kontaktmöglichkeiten, Servicezeiten, telefonische Erreichbarkeit, Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiter, Reaktionsgeschwindigkeit bei Mailanfragen. Jedoch kommt es häufig vor, dass zu hohe Gebühren für die Kontoführung gezahlt oder zusätzliche Konditionen vereinbart werden, welche zu erheblichen Kosten führen. Das Testsiegel "Bestes Vergleichsportal Finanzprodukte" wurde vergeben von: Grundsätzlich kann bei jeder Bank Bargeld auf ein fremdes Girokonto eingezahlt werden — bei Drittbanken werden dafür jedoch meist Gebühren fällig.

Springe direkt zu:


Achten Sie bei einem Girokontovergleich daher auch auf diese Aspekte:. Einige Banken bieten für Studenten Sonderkonditionen an. Achten Sie in jedem Fall darauf, dass der Wechsel keine versteckten Kosten nach sich zieht.

Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn Sie die SMS zahlen müssen, über die Transaktionsnummern verschickt werden. Von dem ersten Wunsch nach einem neuen Girokonto bzw. Wir erklären Ihnen den genauen Ablauf. Sind Sie Bankkunde bei einem regional organisierten Kreditinstitut, kann sich ein Kontowechsel anbieten. Beispiele für diese Institute sind Volks- und Raiffeisenbanken oder Sparkassen.

Denn verschiedene Dienstleistungen sind unter Umständen nur regional möglich: So können Bankkunden nicht immer deutschlandweit in jeder Filiale Kontoauszüge ausdrucken oder auch Geld einzahlen. Um abwägen zu können, sollten Sie am besten schon vor Ihrem Umzug überprüfen, welche Dienstleistungen Ihnen am neuen Wohnort zur Verfügung stehen würden und auf welche Sie verzichten müssten.

Mit dem Girokonto können Sie Ihren Zahlungsverkehr bargeldlos abwickeln. Das Konto bietet Ihnen beispielsweise die Möglichkeit, Zahlungen zu erhalten und Überweisungen durchzuführen.

Grundsätzlich ist das Geld auf einem Girokonto sicher. Durch die Einlagensicherung sind Beträge von bis zu Auch das Online-Banking wird über ein sicheres Verfahren durchgeführt: In der Regel dauert eine Überweisung von einem Girokonto etwa zwei Werktage.

Sind beide Konten bei der gleichen Bank, können Überweisungen häufig schon am Folgetag eingehen. Als Anlagekonto ist das Girokonto aufgrund der niedrigen Zinsen allerdings nicht geeignet. Hierfür eignet sich eher ein Tagesgeldkonto. Grundsätzlich kann bei jeder Bank Bargeld auf ein fremdes Girokonto eingezahlt werden — bei Drittbanken werden dafür jedoch meist Gebühren fällig.

Gehört die jeweilige Direktbank allerdings zu einer Muttergesellschaft, kann das Bargeld dort auch ohne Gebühren eingezahlt werden. Damit Sie hohe Dispozinsen vermeiden, sollten Sie versuchen, den Negativbetrag möglichst schnell wieder auszugleichen.

Falls Sie den Dispokredit langfristig in Anspruch nehmen möchten, empfiehlt sich die Umschuldung in einen Ratenkredit. Eine andere Alternative ist der Rahmen- oder Abrufkredit, bei dem Sie einen bestimmten Kreditrahmen nach Bedarf ausnutzen können. Beide Formen gehen im Regelfall mit günstigeren Zinskonditionen einher. Eröffnungsanträge können bei mangelnder Zahlungsfähigkeit durchaus abgelehnt werden. Sie haben jedoch stets die Möglichkeit, ein Guthabenkonto ohne Dispositionskredit zu eröffnen.

Der Tag, an dem die Transaktion durchgeführt wurde und das Geld verfügbar ist. Ihr Girokonto können Sie per Post oder in der Filiale kündigen. Üblicherweise gibt es für die Kündigung des Girokontos keine Kündigungsfrist. Girokonten können durch Kontopfändungen und Privatinsolvenz gesperrt werden; aber auch, wenn das Bankinstitut den Verdacht hat, dass das Konto von Dritten manipuliert wird — beispielsweise, wenn Sie die PIN dreimal falsch eintippen oder Ihre Karte als verloren melden.

Das Girokonto darf zudem jederzeit von der Sparkasse oder Bank gesperrt werden. Über eine einheitliche Hotline können bundesweit fast alle Girokonten und EC-Karten sperren lassen. Das Girokonto wird jedoch direkt nach der Kündigung des Kontos aus der Schufa gelöscht.

Daueraufträge können Sie bequem selbst auf Ihrem neuen Konto einrichten. Bestehende Einzugsermächtigungen sollten Sie eigenständig bei den entsprechenden Unternehmen ändern.

Gerne können Sie hier einen telefonischen Termin mit uns vereinbaren. Wir freuen uns auf Sie. Sie erreichen uns unter folgender Nummer 12 Gerne rufen wir Sie auch zurück. EB-Banking App Unterwegs den Kontostand abrufen, kurz die letzten Umsätze der Kreditkarte prüfen oder noch schnell die dringende Überweisung erledigen?

Tipps für sicheres Online-Banking Was Sie darüber hinaus selber tun können, um sich zu schützen, erfahren Sie hier: Schutz vor Datenspionen Überblick: Sicherheit beim Online-Banking Online-Banking ist einfach und sicher.

Was Sie wissen sollten Bedenken Sie bitte: Löschen Sie E-Mails unbekannter Herkunft sofort. Wenden Sie sich sofort an Ihre Bank, wenn etwas Verdächtiges passiert, beispielsweise das Online-Banking abbricht oder Sie Buchungen entdecken, die Sie nicht veranlasst haben.

Wir sind unter den folgenden URLs erreichbar: Online-Banking Internet-Sicherheit durch Zertifikate: Zertifikatsprüfung - beispielhaft für den Internet Explorer: Klicken Sie zunächst mit der linken Maustaste auf Datei und dann auf Eigenschaften. Bitte prüfen Sie, ob das Zertifikat für eb. Verschlüsselung von Finanztransaktionen Achten Sie bei "online" ausgeführten finanziellen Transaktionen darauf, Ihre Kontodaten nur an verschlüsselte Seiten zu geben.

Die meisten Browser bieten Ihnen die Möglichkeit, einen Alarm oder einen Hinweis zu erhalten, wenn eines der folgenden Ereignisse eintritt: Virenscanner und Firewall Banking einfach und sicher. E-Mail über ein Kontaktformular senden. Standortsuche Bitte wählen Sie.