Credit Suisse - Fund Lab



Je nach Land und Handelsplatz wird unterschiedlich abgegrenzt, wenn es etwa darum geht, ob eine Aktie bestimmte Kriterien zur Aufnahme in einen Index erfüllt. Das nächste Türchen ist auf - Jetzt reinschauen! Beginnt der Wert andererseits plötzlich zu steigen, kann es zu einem Short-Squeeze kommen. Kommentare Sie benötigen einen aktuellen Browser mit aktiviertem Javascript, um die Kommentar-Funktion nutzen zu können. Bis zu einem gewissen Punkt macht der Short auch Sinn, doch wie so oft übertreiben es die Marktteilnehmer.

You are here:


Sie werden von Mehrheitsaktionären oder den Unternehmen selbst gehalten und stehen dem Markt, zumindest vorläufig, nicht zur Verfügung. Man geht davon aus, dass Mehrheitsaktionäre ihre Aktien lange halten, sei es, weil sie der Firma verbunden sind oder Einfluss auf die Unternehmenspolitik nehmen wollen.

Umgekehrt gibt es genügend Privatanleger, die ihre Aktien in teils beachtlichem Umfang als Langfristanlage halten. Solange sind auch sie nicht frei verfügbar, obwohl sie zum Streubesitz gehören. Auch die Börsen gehen bei der Einordnung nicht einheitlich vor. Je nach Land und Handelsplatz wird unterschiedlich abgegrenzt, wenn es etwa darum geht, ob eine Aktie bestimmte Kriterien zur Aufnahme in einen Index erfüllt.

Deshalb gibt es zu Streubesitz und Free Float keine Definition, die international einheitlich zum Festbesitz abgrenzt. Hierzulande dient das Wertpapierhandelsgesetz als Richtschnur: Entsprechend geht auch die Deutsche Börse vor. Gleiches gilt für alle Papiere, die das Unternehmen selbst hält, und zwar unabhängig vom Anteil an den Gesamtaktien.

Trading mit Dividenden Trading-Strategien mit Dividenden können lukrativ sein. Mit umsatz- und dividendenstarken Aktien lassen sich teils hohe Gewinne erzielen.

Aktien, die wegen vereinbarter Sperrfristen von mindestens 6 Monaten nicht verkauft werden dürfen, zählen erst danach wieder zum Streubesitz. Dabei sollte man sich allerdings bewusst sein, dass auch als free float definierte Aktien nicht ständig hin und her gehandelt werden müssen.

Doch zurück zur Deutschen Börse AG: Sie stellt die Regeln auf, welche Titel mit welchem Gewicht innerhalb eines bestimmten Index berücksichtigt werden. Indexänderungen bezüglich der Zugehörigkeit oder der Gewichtung können sich daher positiv, aber auch negativ auf den jeweiligen Kurs einer Aktie auswirken.

Grundsätzlich orientiert sich die Börse an zwei Kennzahlen: Daraus lassen sich dann potenzielle Indexaufsteiger und —absteiger leichter identifizieren. Bedeutung des Streubesitzes für Anleger An den Finanzmärkten gesteht man Titel mit hohem Streubesitz und Marktwert gleich mehrere Vorteile gegenüber Unternehmen mit geringem Streubesitz und niedriger Marktkapitalisierung zu.

Generell darf man bei der erstgenannten Spezies eine höhere Liquidität erwarten. Leerverkäufer sind also ständig unter Zugzwang, die Leihdauer beträgt meist nur einige Handelstage. Welche Aussagen lassen sich treffen? Zunächst einmal setzen Leerverkäufer natürlich auf Werte, von denen sie weitere Kursverluste erwarten, das ist der ganze Sinn der Sache. Bis zu einem gewissen Punkt macht der Short auch Sinn, doch wie so oft übertreiben es die Marktteilnehmer.

Beliebte Werte werden in den Himmel gekauft, unbeliebte Werte auf ein absurdes Kursniveau abverkauft. Die Shortquote ist oft genug in genau dem Moment am höchsten, wenn natürlich auch die Stimmung am negativsten ist.

Hier liegt das Kurstief, dies gilt für Aktien wie auch für Indizes und den Gesamtmarkt. Wie kann man davon profitieren? Wir haben also gesehen, dass die Shortquote in vielen Fällen am Tief einen Extremwert erreicht. Der Wert kann kaum mehr fallen, die ständigen Deckungskäufe der Shortseller verhindern weitere Kursverluste.

Beginnt der Wert andererseits plötzlich zu steigen, kann es zu einem Short-Squeeze kommen. Leerverkäufer werden gezwungen zu liquidieren, egal zu welchem Preis, weil die Sicherheiten im Depot die Buchwerte übersteigen oder weil schlichtweg der Stichtag für die Rückgabe der geliehenen Aktien gekommen ist.

Als Extrembeispiel, wie weit diese Liquidierungen führen können, könnte sicherlich Volkswagen dienen, als der Preis auf 1.